Neues Abfallsystem in Mönchengladbach ab 01.Januar 2019

Zum 1.Januar 2019 wird in Mönchengladbach das über Jahre bewehrte Abfallsystem umgestellt. Es wird von den bisherigen Müllgefäßen auf größere Rolltonnen umgestellt.

Die Tonnen gibt es in den Größen 60, 120 und 240 Liter. Die Gefäße sind nicht mehr einzelnen Haushalten zugeordnet sondern dem gesamten Haus und werden von allen Parteien genutzt.

Trotz vielfachem Bürgerprotest wird diese Umstellung durchgeführt.

Die neuen Tonnen für den Restmüll werden nicht mehr jede Woche geleert, sondern in der Regel alle zwei Wochen. Die Tonnengröße wurde von der Stadt für jedes Haus festgelegt. Der Eigentümer hat keinen Einfluss auf diese Berechnung.

Die GEM wird mehrere Sammelstellen zu verschiedenen Terminen im Stadtgebiet einrichten, wo Sie Ihre alte Ringtonne kostenlos für eine fachgerechte Entsorgung abgeben können.

Zusätzlich zur Restmülltonne können Papiertonnen und Biotonnen beantragt werden.

Alle weiteren Infos und die wichtigsten Fragen können auf der Seite der mags https://www.mags.de/abfallwirtschaft-strassenreinigung/rolltonne/ nachgelesen werden.

Wir werden in den nächsten Tagen für jedes Haus eine individuelle Lösung erarbeiten und prüfen, wo die Tonnen aufgestellt werden und wie diese an den Abfuhrtagen an die Straße gestellt werden. Für die in einigen der durch uns verwalteten Objekte entstehenden Probleme werden wir eine Lösung erarbeiten.

Quelle : mags Mönchengladbach